Wappen

Das Wappen der Gemeinde Thalwenden ist gespalten von Silber und Grün und zeigt vor ein von einer Hand gehaltenes, fallendes rotes Tuch, das von einem mit einer anderen Hand schräglinks gehaltenen goldenen Schwert zerteilt wird, hinten einen silbern bekleideten, sich mit einem goldenen Stab in der Linken stützenden, schreitenden Mann mit Schirmmütze, auf dem Rücken ein goldenes Tragegestell (Reff) mit vier übereinandergestellten silbernen rechteckigen Behältern.

Die Gemeinde Thalwenden hat für die Symbolik ihres Gemeindewappens historische Bezüge gewählt. - Für die Kirche St. Martin steht pars pro toto ein Tuch, das mit einem Schwert geteilt wird. Auf den von den Bewohnern des Ortes früher vielfach ausgeführten Hausierhandel weist eine Figur mit dem für thüringische Kleinhändler typischen Tragegestell, das sogenannte Reff, hin.