Kirche St. Leonhard

St. Leonhard Kirche
Hochaltar
Erntedank

Die heutige Kirche von Birkenfelde wurde in den Jahren 1708 bis 1711 anstelle der vorherigen zu klein und baufällig gewordenen Kirche erbaut. Dabei ist am alten Standort, einem Felsmassiv mitten im Ort, nach Ansicht von Fachleuten der alte Kirchturm erhalten geblieben. Man erkennt das äußerlich an dem ungleichen Größenverhältnis von Kirche und Turm. Die Kirche ist eine Wehrkirche. Sie ist nur von Norden her auf ebenem Weg zu erreichen. Ansonsten ist das Grundstück mit einer teilweise 8 Meter hohen Mauer umgeben. Die Kirche ist St. Leonhard, einem fränkischen Edelmann, geweiht. Die barocke Dorfkirche besitzt einen wertvollen Hauptaltar aus dem Jahre 1715 mit einem Gemälde von der Auferstehung Christi. Am Altarstein ruhen Reliquien des hl. Pius, Candidus und der hl. Cäcilia.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.pfarrgemeinde-uder.de